Mentale Stärke in Hilfsorganisationen

Das Team mental für Herausforderungen im Alltag stärken

Fit sein für die täglichen Herausforderungen und vielseitigen Fragestellungen durch die Stärkung emotionaler Kompetenzen. Denn die Grundlage für effektive Kollaboration und das Finden von Lösungen sind fundierte persönliche, soziale und kreative Skills.

Jetzt Termin buchen

Stärke das Potenzial deiner Hilfsorganisation

Die Mannschaft ist das Kapital der Organisation. Nur wenn Menschen auch in stressigen Zeiten resilient bleiben und trotz Unterschiedlichkeit miteinander arbeiten, ist die Grundlage für das Helfen und ein Miteinander geschaffen.

Die Mannschaft unterstützen

Voraussetzung beim Helfen ist die eigene Gelassenheit und Balance. Unsere Tools helfen persönliche Herausforderungen zu meistern. Damit sich die Teammitglieder sicher weiterhin für das Gemeinwohl einsetzen können.

Individuelle Lösungen

Das Fundament stärken

Studien zeigen einen engen Zusammenhang zwischen emotionaler Kompetenz und großartiger Performance der Organisation. Zudem ist dann die Fluktuation geringer auch aufgrund von höherem Engagement bzw. Zufriedenheit.

Organisatorische Lösungen

Unsere überzeugten Kunden

WU Executive Academy
A1
List Exquisit Interior
ÖBB Infra
Post ag
Think beyond
Verkehrsbüro Group
Die Wiener Volkshochschulen
Inamera
T-Systems

Besser gewappnet im beruflichen Alltag

Bereit, aktiv zu werden?

Dr. Gabriele Lang, Gründerin von UP'N'CHANGE


Besser gewappnet im Alltag

„30 bis 50% der wöchentlichen Arbeitszeit von Führungskräften werden direkt und indirekt mit Reibungsverlusten verbracht, wie eine KPMG-Studie aufzeigt. Und 87 % der Arbeitnehmer engagieren sich laut aktueller Gallup-Studie nicht bei der Arbeit, weil sie kein Vertrauen in die Führung haben. Unglaubliches Potenzial, das man durch gezielte Maßnahmen im Bereich der Mannschaft und Unternehmenskultur heben kann. Wir begleiten unsere Kunden mit persönlichen und digitalen Tools zum effektiven Miteinander.“

Dr. Gabriele Lang

Das sagen unsere zufriedenen Kund:innen

Wir haben im Zuge mehrerer gleichzeitig stattfindender Veränderungsschritte die InnoSparker-Pilotstudie genutzt, um gerade in dieser herausfordernden Situation klarer zu erkennen, welche Stärken wir im Team noch nicht gänzlich nutzen. Das Tool eignet sich sehr gut, um als Team gemeinsam Potenziale zu erkennen und wir konnten auf Basis der Ergebnisse konkrete Umsetzungsschritte vereinbaren. Es bietet dafür eine hervorragende Orientierungshilfe!

Michaela Mayrhofer

Finance, Director Supply Chain Management, A1 Telekom Austria AG

Die UP’N’CHANGE Skill-Check Umfrage war eine echte Bereicherung bei unserem 2. Female Leader Circle. Bei der Präsentation der wichtigsten Ergebnisse durch Gabriele Lang gab es einige Aha-Erlebnisse und sie haben jedenfalls zum Nachdenken angeregt.

Julia Pfneissl-Mauritz

Founder & Initiatorin | CEO & GM Circle | Female Leader Circle

Die Verwendung des intelligenten Coaching-Navigators UP’N’CHANGE war unglaublich aufschlussreich und half mir zu verstehen, wo ich bei meiner Arbeit und in meinen Arbeitsbeziehungen blockiert war. Das Verständnis über meinen Stresstyp ermöglicht es mir nun, Situationen zu meistern, in denen ich normalerweise aus Ungeduld reagieren würde – eine kontraproduktive Angewohnheit. Dass meine Fähigkeit, mich nicht ausreichend zu konzentrieren, mein größtes Hindernis für den Fortschritt ist, wusste ich bereits, aber dass UP’N’CHANGE digiTools diese Tatsache noch einmal bestätigen, macht es jetzt unmöglich, sie zu ignorieren. Dank der UP’N’CHANGE digiTools ändere ich meine Arbeitsweise und die Art und Weise, wie ich mit anderen zusammenarbeite, so dass ich effektiver werde und meine Ziele mit weniger Aufwand erreichen kann.

Rebecca Williams

Kommunikationscoach und Trainer für Führungskräfte | Story Coach | Präsentationscoach | Stanford Graduate School of Business Lehrbeauftragte und Coach | Brand Storytelling

Auch wenn mir das Ergebnis des Stresstyp-Checks auf den ersten Blick nicht nur gefallen hat, so finde ich nach ein paar Reflexionsrunden, dass mich dieses Tool beim Verhalten in Stresssituationen sehr gut beschreibt. Außerdem bin ich sehr dankbar für die Entwicklungsempfehlungen. Cooles Tool!

Andreas Schmidbauer

Vorsitzender der Geschäftsleitung der Raiffeisenbank Steyr

Innovation und Kreativität sind Themen, denen im Alltagsgeschäft meist zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird. Dabei verbergen sich dahinter unschlagbare Kräfte, die zu herausragendem Unternehmenserfolg führen können. CIP Survey hat uns geholfen, unserer versteckten Innovationskraft und Kreativität wieder näher zu kommen.

Marlene Hahn

Business Process Managerin, Verkehrsbüro Gruppe

In meiner Eigenschaft als außerordentlicher Professor an der Louvain School of Management unterrichte ich einen Kurs über Managementpraxis als Abschlussmodul des International Executive MBA-Programms. Um den Abschnitt über Innovation zu bereichern, habe ich die Creativity & Innovation Pulse Survey (jetzt InnoSparker) als Instrument eingesetzt, das es den Studenten ermöglicht, sich auf einer tieferen und persönlicheren Ebene mit dem Thema zu beschäftigen. Jeder Schüler wurde gebeten, die Umfrage online auszufüllen, und die Ergebnisse wurden in der darauffolgenden Woche präsentiert. Die Klasse fand das Instrument sehr anregend und aufschlussreich, und es löste eine sehr lebhafte Diskussion darüber aus, wie die Kreativität von Einzelpersonen und Organisationen gefördert werden kann. Meines Erachtens ist das Instrument eine hervorragende Möglichkeit, eine Debatte über Kreativität und Innovation in einer Organisation zu eröffnen und auch den Einzelnen dabei zu unterstützen, konstruktiv über seine eigene Entwicklung nachzudenken.

Chris Start

Associate Professor, Louvain School of Management, Belgium (International Executive MBA program)

Ich war fasziniert von der Möglichkeit, meine individuelle Kreativität und die Kreativitätskultur meiner Universität zu messen, und ich war beeindruckt vom Umfang und den Details der CIP-Umfrage (jetzt InnoSparker). Die Erhebung bietet einen systematischen, weitreichenden und auffallend originellen Ansatz zur Messung der individuellen und institutionellen Kreativität. Auch die Genauigkeit der Ergebnisse war für mich sehr aufschlussreich. Diese Ergebnisse haben mich dazu veranlasst, meine Annahmen über meine Stärken und Schwächen sowie meine kreative und kritische Rolle in meiner eigenen Einrichtung zu überprüfen. Die Umfrage bietet eine klare und gründliche Analyse der individuellen und institutionellen Kreativität und bildet die Grundlage für eine bedeutende Entwicklung sowohl auf der Mikro- als auch auf der Makro-Ebene.

Timothy Conley

Associate Professor, Bradley University USA

Der Stresstyp-Check zeigt sehr einfach die Themen auf, die wir versuchen vor unseren Mitarbeitern und uns selbst zu verbergen. Sehr einfaches Tool, mehr Klarheit in einer Minute!

Heidrun Andre

Unternehmerin/Investorin

Sehr guter Flow, klare Sprache, der Konflikt-Facilitator zwingt zur Beschäftigung mit dem Konflikt. Guter Aufbau, gute Struktur.

Karin Trimmel

Vorsitzende des Vorstandes Gurktaler AG

Ein äußerst wirksames Tool, um hinter die eigenen Kulissen zu schauen und die Hintergründe seiner Blockaden unaufgeregt aufzudecken. Ich war positiv überrascht, wie zielstrebig der Ziel-Finder mich zu meinem „wahren“ Thema gebracht hat und empfehle das Tool gerne uneingeschränkt.

Brigitte Graf

Event Beraterin und Retreat Veranstalterin

Ich hatte die Gelegenheit, das neue digitale Produkt „Ziel-Finder“ auszuprobieren. Ich habe mich für dieses entschieden, da es das Ende des Jahres ist, und ich einige Zeit damit verbringen wollte, meine Ziele neu zu bewerten. Unter Berücksichtigung des großen Ganzen. Durch die Anleitung, die von dem Online-Tool innerhalb von weniger als 75 Min. zur Verfügung gestellt wurde, arbeitete ich an einer bestimmten Priorität und wurde von der Meditation unterstützt und von den wirklichen Fragen geleitet, die mir halfen, sie einzugrenzen. Empfehlenswert!

Adela Mehic-Dzanic, MSc.

WU Executive Academy, Board Member Female Leaders Network

Der Ziel-Finder ist ein großartiges Instrument, mit dem ich meine Prioritäten in herausfordernden Bereichen meines Lebens, neu ausrichten kann. Das Tool ist online, was großartig ist, denn auf diese Weise kann man es überall nutzen. Man kann die Umfrage pausieren und speichern; so kann man sich die Zeit nehmen, die man zum Ausfüllen des Fragebogens braucht. Falls man sich entscheidet, den Fragebogen auf einmal auszufüllen, sollte man sich mindestens zwei Stunden Zeit dafür nehmen. Das Tool kombiniert Fragen mit geführten Meditationssitzungen, was eine großartige Möglichkeit ist, tief in den eigenen Denkprozess einzutauchen. Nachdem ich die Umfrage gemacht habe, fühle ich mich viel motivierter und konzentriere mich wieder auf meine Prioritäten, und ich würde sie jedem empfehlen, der mehr Motivation braucht, um ein Hindernis in seinem Leben zu überwinden.

Agnes Kordas

Managerin

InnoSparker ermöglicht uns einen unverfälschten Blick auf unsere Potenziale. Die Ergebnisse tragen zur Schärfung unserer strategischen Ausrichtung bei.

Martin Winkler

Vorstandssprecher, VERKEHRSBÜRO GROUP

Der Stresstyp-Check: kurz, übersichtlich und auf den Punkt genau bestimmt. Habe mich mit dem Ergebnis sehr gut identifizieren können. Kein Standard Stresstest, den man so kennt.

Antonella Cvrtak

Grow F, Female Founders

Sehr gut finde ich die Möglichkeit, es jederzeit und überall zu machen. Die Person, mit der ein Konflikt besteht, muss nicht benannt werden. Absolut anonym. Flexible Einsetzbarkeit.

Ursula Thalmann

Leiterin der Rechtsabteilung, VAAÖ

Im Rahmen unseres strategischen Planungs-Prozesses haben wir die Awareness gewonnen, dass die Themen Kreativität und Innovation ein größeres Maß an Aufmerksamkeit bei uns im Unternehmen brauchen. InnoSparker hat uns dabei unterstützt rasch und fokussiert einen klaren Überblick über unsere blinden Flecken und konkreten Entwicklungspotenziale im Bereich Kreativität und Innovation zu gewinnen. Auf dieser Basis haben wir konkrete Maßnahmen abgeleitet und konnten rasch und zielorientiert in die Umsetzung gehen. Ein großer Vorteil dabei ist, dass die Befragung unkompliziert auf einer breiten Mitarbeiter-Basis im Unternehmen erfolgen kann und somit eine hohe Aussagekraft und somit Qualität des Ergebnisses gewährleistet wird.

Theresa Ludwiger-List

Speaker of the Board, List General Contractor GmbH

FAQs

Was sind digiTools?

digiTools ist der Überbegriff für alle digitalen Tools, die UP’N’CHANGE anbietet. Wir unterscheiden einerseits easyCoachings, das sind 100% digitale Anleitungen, die als Erste Hilfe in beruflichen Stress-Situationen dienen, wie z.B. der Konflikt-Facilitator. Andererseits stehen easyTests zur Verfügung, das sind digitale Evaluierungen, z.B. für die Messung/das Aufzeigen von Kreativitätspotenzialen, wie z.B. der InnoSparker.

Wie profitiert die Organisation von den digiTools?

Die konsequente (Weiter-)entwicklung von emotionalen Kompetenzen der Mannschaft erspart der Organisation Zeit, Geld und Fluktuation. Warum? Aktuelle Studien belegen, dass Reibungsverluste in Bezug auf Zusammenarbeit, Kommunikation und Entwicklungsfreudigkeit (KPMG, PWC und WKO) und Konfliktbewältigung signifikant Zeit und Geld kosten. Untersuchungen von Kotter & Heskett zeigen einen starken Zusammenhang zwischen einer förderlichen Unternehmenskultur und dem finanziellen Erfolg einer Organisation, hinsichtlich des Wachstums des Reingewinns, des Aktienpreises, der Beschäftigung und des Umsatzes.


UP’N’CHANGE hat ein Portfolio effektiver und skalierbarer Tools entwickelt, die Mitarbeitern und Organisationen dabei helfen, schwierige Situationen besser zu bewältigen und das Beste aus Menschen und Rahmenbedingungen herauszuholen, damit sie resilienter, kooperativer und innovativer werden.

Was ist der Vorteil von digiTools für den Nutzer und das Unternehmen?

Mit digiTools bekommt man eine rasche Erste Hilfe. Sie sind einfach und jederzeit nutzbar. Im Bedarfsfall kann man sofort ein digiTool online kaufen und muss nicht die Verfügbarkeit eines Coaches berücksichtigen. Die Bearbeitungsdauer eines Themas bestimmt man selber. Man kann auch Pausen machen und später daran weiterarbeiten. digiTools sind diskret und niemand muss mit anderen über das jeweilige Thema sprechen. Die digiTools ermöglichen eine persönliche Weiterentwicklung. Diese nützt der Einzelperson, aber auch der Organisation, in der diese Person arbeitet.

Das Unternehmen kann einfach ein Kontingent von digiTools bestellen und allen Mitarbeitern sofort – ohne Zeitverzögerung – zur Verfügung stellen. Es wird eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet und diese ist nicht abhängig von einzelnen Coaches. Verfügbarkeit oder Örtlichkeit.

Wer hat die digiTools entwickelt?

Die digiTools basieren auf der jahrzehntelangen Expertise von Frau Dr. Gabriele Lang. Unter Einbeziehen von State-of-the-Art Erkenntnissen und wissenschaftlichen Ergebnissen entwickelt sie – ausgehend von den spezifischen Kundenbedürfnissen – die einzelnen digiTools. Dazu arbeitet sie in ausgewählten Expertenteams, um eine fundierte Gesamtsicht zu gewährleisten. Durch entsprechende Testschleifen bei der Erstentwicklung und eine laufende Weiterentwicklung werden die digiTools auf einer breiten Basis immer wieder mit den Kundenbedürfnissen abgestimmt.

Für wen sind die digiTools geeignet?

Die digiTools sind für jeden geeignet, der eine Erste Hilfe aus einer der definierten Stresssituationen sucht und bereit ist, sich auf diese Hilfe einzulassen. Außerdem helfen die digiTools sich selber fundiert im Bereich der emotionalen Kompetenzen weiter zu bilden.

Unternehmen und deren Führungskräfte und Personalvertretungen bieten ihren Mitarbeitern digiTools an, um die persönliche Weiterentwicklung von emotionalen Kompetenzen zu ermöglichen. Diese Kompetenzen tragen maßgeblich dazu bei in beruflichen Stresssituationen eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Ist die Nutzung der digiTools anonym?

Die Nutzung kann nicht anonym sein, da ein Onlineangebot gewisse Daten für die Funktionalität des Kaufes und die Durchführung der digiTools benötigt. Die Nutzung ist jedoch diskret. Bei den easyCoachings werden die zu bearbeitenden Themenstellungen nur offline dokumentiert, d.h. UP’N’CHANGE hat z.B. keine Information über die Natur des zu bearbeiteten Konflikts.

Der InnoSparker kann einzeln genutzt werden bzw. in Projektform (einer sog. „Welle) für eine Gruppe an Teilnehmern. Die Einzelergebnisse stehen immer nur dem einzelnen Nutzer zur Verfügung. Die Ergebnisse einer Welle stehen aggregiert dem Auftraggeber zur Verfügung.

Teile unser Angebot mit Gleichgesinntem